Historie

10. EBS Immobilienkongress und Preisverleihung 2009

Aareal Award of Excellence 2009

Die Preisverleihung des zweiten  „Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" fand im Rahmen des 10. EBS Immobilienkongresses am 27. Februar auf dem Campus Schloss Reichartshausen der European Business School in Oestrich-Winkel bei Wiesbaden statt.

In diesem Jahr wurde der Award erstmals international ausgeschrieben und unterstrich damit den Anspruch, im jeweiligen Gebiet innovativ und mit internationaler Ausrichtung zu agieren.

Eine unabhängige Jury beurteilte alle eingegangenen Arbeiten aus den Bereichen Immobilienfinanzierung, Immobilien Risikomanagement und Umwelteffizienz in der Immobilienwirtschaft.

Preisträger

Der Award mit Preisgeldern von insgesamt 12.000 Euro wurde in zwei Kategorien vergeben:

Promotionsarbeiten/Research

Den ersten Preis in dieser Kategorie nahm Nils Kok, Niederlande, für seine Arbeit „Corporate Governance and Sustainability in Global Property Markets“ entgegen.

Den zweiten Platz belegte Dr. Felix Schindler mit dem Thema „Immobilienaktienmärkte - Eine globale Analyse ihres Kapitalmarktverhaltens“. Tobias Pfeffer erreichte mit seiner Arbeit „Performance of REITs - A Sector- and Company-based Analysis of Links and Time Lags between Real Estate Market Cycles, Earnings, and Pricing of REITs“ den dritten Platz.

Master-/Bachelor-Arbeiten

Der erste Preis der Kategorie ging an Maximilian Brauers von der Universität Freiburg für das Thema „Preisblasen auf Immobilienmärkten und die Rolle der Geldpolitik“.

Desirée Springmann folgte mit dem Thema „Analysis of Real Estate Finance Performance Measures in the Context of Real Estate Cycles“ auf dem zweiten Platz und den dritten Platz belegte Miriam Waibel mit ihrer Arbeit „Nachhaltigkeitszertifikate bei der Bewertung von Büroimmobilien“.

Prof. Dr. Nico Rottke, Dr. Wolf Schumacher, Dr. Felix Schindler, Nils Kok, Tobias Pfeffer
Prof. Dr. Nico Rottke, Dr. Wolf Schumacher, Miriam Waibel, Desirée Springmann, Maximilian Brauers